Aktuelles

Details

Ferienspaß im Tierpark – Toller Nachmittag mit Suchen, Lernen, Streicheln, Spaß und Spiel

Sommerzeit, Ferienzeit, Zeit für Freunde und Familie, für Spaß und Erholung. „Endlich Ferien!" werden viele Kinder sagen. Und was passiert, wenn es doch mal langweilig wird? Genau dafür gibt es die Ferienpassaktion der Stadt Melle. In das bunt gemischte Angebot dieser Aktion hat die Tierhilfe-Melle in diesem Jahr auch ein kleines Bonbon hineingelegt: eine Tierparkrallye im Heimattierpark Olderdissen in Bielefeld.

Spielplatz1 Spielplatz2 

Für die 16 glücklichen Kinder, die aufgrund der zahlreichen Anmeldungen zur Tierparkrallye ausgelost werden mussten, hieß es am 20 Juli: auf zur Tierhilfe-Melle, ab in den Bus und in den Tierpark Olderdissen nach Bielefeld wo dann auch erst einmal die Geräte auf dem großen Spielplatz in Angriff genommen wurden. Im Streichelzoo gleich nebenan zeigten sich die Tiere wie immer äußerst geduldig – auch für unsere Gruppe.

Pünktlich im 14:00 Uhr startete dann die Tierparkrallye. Ein Mitarbeiter der Zooschule Grünfuchs erklärte den Ablauf, die drei vorher schon gebildeten Gruppen erhielten ihre Aufgaben und dann ging es kreuz und quer durch den ganzen Tierpark. Dabei war schlaues Orientieren angesagt. Wo geht man zuerst hin und wie stellt man es an, das man in den zur Verfügung stehenden 45 Minuten auch tatsächlich alle Fragen beantworten kann? Die Erwachsenen Begleiter in jeder Gruppe waren da keine große Hilfe. Ihre Aufgabe bestand lediglich darin zu verhindern, dass sich eine Gruppe versehentlich verirrt. Die Kinder mussten sich zusammenraufen und ihre Probleme ganz alleine lösen. Eine spannende Aufgabe, die alle hervorragend meisterten.

Rallye1 Rallye2

Dabei gab es nicht nur einfache Fragen zu lösen. Man musste schon sehr genau hinschauen, aufmerksam lesen und sich manchmal auch das Eine oder Andere zusammenreimen. Welche Tiere haben Hörner, welche ein Geweih? Und was ist eigentlich der Unterschied zwischen Hörnern und Geweihen? Warum sind die Zaunpfosten im Gehege der Luchse unten ganz weiß und wie kommt der Fischotter eigentlich in seinen Bau? So manches Mal wurde diskutiert, abgewogen und die eine oder andere Entscheidung auch wieder verworfen. Aber am Ende gab es (fast) immer eine einheitliche Meinung und die Fragen konnten (auch fast) alle beantwortet werden.

Bei der anschließenden Besprechung und Auswertung kam dann heraus, dass alle drei Gruppen viele richtige Antworten gefunden hatten. Die eine oder andere Erklärung des Mitarbeiters der Zooschule Grünfuchs brachte dann noch einen notwendigen Rest an Erkenntnis und es stellte sich heraus, dass es neben der einen Siegergruppe zwei zweite Sieger gab. Ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis für Alle.

Besprechung1 Besprechung2

Nach der Arbeit für Kopf und Füße kam dann noch etwas für das Herz. Unter professioneller Anleitung durften die Kinder ausgewählte Tiere selbst füttern. Die Hirsche waren besonders zutraulich und ließen sich auch ein wenig anfassen. Die Wildschweine dagegen waren eher gefräßig und gierig, stapften durch den Schlamm und man musste aufpassen, dass sie sich nicht um das Futter stritten. Waren die Silberfüchse dann wieder eher vorsichtig zurückhaltend, ging es bei den Eseln schließlich wieder hoch her. Die ließen mal wieder alles mit sich machen und forderten teils lautstark ihr Futter ein, wenn es ihnen nicht schnell genug ging. So kam jeder auf seine Kosten und alle waren rundum zufrieden.

Fuettern2 Fuettern3

Der Ausklang des Nachmittages fand dann noch einmal auf dem Spielplatz und am Streichelzoo statt. Nach der Rückfahrt und Ankunft bei der Tierhilfe am Römerweg in Melle konnten die Kinder bis zur Abholung durch ihre Eltern noch die vielen Kleintiere in unseren Sommerausläufen beobachten und teilweise auch streicheln und ein wenig kuscheln. So endete dann gegen 18:30 ein ereignisreicher und für die Kinder spannender und interessanter Nachmittag.

Ausklang Ausklang2

Auch den Organisatoren der Tierhilfe-Melle hat die Tierparkrallye sehr viel Spaß gemacht und wir werden uns viel Mühe geben, im nächsten Jahr wieder eine oder mehrere interessante Angebote im Rahmen der Ferienpassaktion der Stadt Melle zu organisieren. Allen Kindern können wir nur sagen: „Freut Euch schon mal drauf!"

GruppenfotoDie Teilnehmer der Tierparkrallye 2011

Weitere Bilder haben wir hier in unserer Bildergalerie bereitgestellt.

   

Der schnelle Kontakt zu uns

Wenn Sie uns etwas mitteilen möchten, nutzen Sie bitte das Kontaktformular im oberen Menü oder senden Sie eine Email an service@tierhilfe-melle.de
Übrigens: Wir arbeiten außer in Melle selbst auch überregional im südlichen Osnabrücker Land - eben in Melle und Umgebung...

   

Mitglied Deutscher Tierschutzbund


    

   

Unser Spendenkonto bei der Kreissparkasse Melle

Für Überweisungen verwenden Sie bitte diese Kontodaten:
IBAN: DE55 2655 2286 0001 0143 31,  BIC: NOLADE21MEL

Wenn Sie eine Zuwendungsbestätigung (Spendenbescheinigung) wünschen, vermerken Sie bitte auf dem Überweisungsträger Ihre Anschrift.

   
© 2008-2017 - Tierhilfe-Melle e.V.