Aktuelles

Details

Jule, wo warst du die letzten 13 Jahre?

Diese Katze wurde vor 4 Tagen bei uns abgegeben. Sie saß einige Tage bei Leuten auf der Terrasse und ging nicht wieder weg. Da sie einen kranken Eindruck machte, riefen die Leute beim Ordnungsamt an und die Katze kam zu uns. Sie war sehr mager und die Augen tränten, es war offensichtlich schon ein älteres Tier. Die Katze war tätowiert, aber die Nr. war sehr schlecht zu lesen und so versuchte ich am nächsten Tag mein Glück bei Tasso. Gott sei Dank sind die Mitarbeiter dort immer sehr geduldig und so wurden mehrere Kombinationen probiert, bis wir einen Treffer hatten. Die Mitarbeiterin von Tasso wollte nun die eventuellen Besitzer der Katze anrufen oder sich wieder bei mir melden.

Kurze Zeit später klingelte das Telefon und eine Dame sagte aufgeregt, dass das vielleicht ihre Katze Jule sein könne, die vor 13 Jahren verschwunden war. Wir verabredeten uns für den nächsten Tag. Abends kam die ganze Familie, um zu sehen, ob man das Tier wiedererkennen würde. Nach 13 Jahren ist das gar nicht so einfach.

Es war schon sehr emotional, als Mensch und Tier sich gegenüberstanden 😻

 

 

Die Besitzerin hatte Gänsehaut und konnte es gar nicht fassen ihre Katze nach so langer Zeit wieder zu sehen. Alle waren sich ziemlich schnell einige, es war Jule.

Die Katze selber war jetzt nicht so sehr interessiert, kam sie doch gerade vom Tierarzt, hatte Spritzen und einen Tropf bekommen und wollte jetzt nur noch schlafen. Jule war also vor 13 Jahren aus Wellingholzhausen verschwunden und obwohl sie doch tätowiert und bei Tasso registriert war, hatte niemand sie wieder nach Hause gebracht. Vielleicht ist sie damals Spaziergängern hinterhergelaufen? Vielleicht dachten diese, das arme Tier sei wahrscheinlich herrenlos? Wir werden es wohl nie erfahren, außer es meldet sich jemand, der weiß wo Jule die letzte Zeit verbracht hat.

Tatsache ist, dass sie den Weg von Wellingholzhausen nach Dissen nicht gelaufen ist, sie war immer sehr familienbezogen.

Ihre Besitzer freuen sich sehr, dass Jule wieder aufgetaucht ist, aber im Haushalt lebt seit 6 Jahren ein Hund, der Katzen eigentlich nicht mag. Jule muss jetzt erst mal gepäppelt werden, wir müssen sehen, wo der Gesundheitszustand hingeht. Evtl. muss die Schilddrüse behandelt werden und sie braucht jetzt erst mal Ruhe. Wir werden also zusammen mit den Besitzern die weitere Zukunft von Jule planen.

Erst mal bleibt sie bei uns und dann werden wir sehen, ob wir den Hund der Familie doch noch umstimmen können.😊
 

   

Der schnelle Kontakt zu uns

Wenn Sie uns etwas mitteilen möchten, nutzen Sie bitte das Kontaktformular im oberen Menü oder senden Sie eine Email an service@tierhilfe-melle.de
Übrigens: Wir arbeiten außer in Melle selbst auch überregional im südlichen Osnabrücker Land - eben in Melle und Umgebung...

   

Wir sind Mitglied im Deutschen Tierschutzbund

   

Unser Spendenkonto bei der Kreissparkasse Melle

Für Überweisungen verwenden Sie bitte diese Kontodaten:
IBAN: DE55 2655 2286 0001 0143 31,  BIC: NOLADE21MEL

Wenn Sie eine Zuwendungsbestätigung (Spendenbescheinigung) wünschen, vermerken Sie bitte auf dem Überweisungsträger Ihre Anschrift.

   
© 2008-2017 - Tierhilfe-Melle e.V.