Fundtiere

Schwarzer Perser Bad Rothenfelde

Details

Rettung in letzter Sekunde

Reinrassige Perserkatze aus Bad Rothenfelde in lebensbedrohendem Zustand

perser1Dieser Perserkater wurde in einem sehr verwahrlosten Zustand in Bad Rothenfelde aufgegriffen. Er war so verfilzt, dass er kaum noch Kot absetzen konnte. Außerdem war er so ausgehungert, dass man alle Rippen sehen kann.

Er wiegt jetzt, nach der Schur noch etwa 1,5 Kg , wird im Juni zwei Jahre alt. Anhand einer Tätowierungsnummer im Ohr konnten wir nachvollziehen, von wo der kleine Kerl kommt. Seine Heimat war Everswinkel, dorthin wurde er über das Mammut-Tierheim in Ahlen/Westf. vermittelt. Der Tierschutzverein Ahlen hatte sich seinerzeit auch an den Kosten der Kastration beteiligt und darüber hinaus auch dafür gesorgt, dass das Tier bei Tasso registriert wurde.

 Kurz nach der Kastration wurde das Tier ohne Wissen der Tierschüzer in Ahlen/Westf. an neue Besitzer nach Warendorf weitergegeben. Dort soll der schwarze Perserkater dann nach einigen Wochen entlaufen sein. 

Da kein „verwöhnter“ Perser diesen Winter draußen alleine überlebt hätte, ist er endweder irgendwo festgesetzt gewesen oder er wurde erneut weitergereicht. Möglicherweise - und das erscheint uns eher wahrscheinlich - wird hier in Bezug auf dieses leidgeprüfte Tier kräftig gelogen. Er hatte unter den Fussballen festgeklebtes Stroh, wie es Kaninchen haben, die in einem verdreckten Käfig gehalten werden. Dieser kleine Kämpfer, wir haben ihn Mogli genannt, wird jetzt aufgepäppelt und dann vermittelt. Wir werden dafür sorgen, das er in Zukunft ein besseres Leben führen wird, als die bisherigen Besitzer es ihm ermöglicht hatten...

 perser 2 perser 3

 Perser a  Perser c

 Perser b

   

Der schnelle Kontakt zu uns

Wenn Sie uns etwas mitteilen möchten, nutzen Sie bitte das Kontaktformular im oberen Menü oder senden Sie eine Email an service@tierhilfe-melle.de
Übrigens: Wir arbeiten außer in Melle selbst auch überregional im südlichen Osnabrücker Land - eben in Melle und Umgebung...

   

Mitglied Deutscher Tierschutzbund


    

   

Unser Spendenkonto bei der Kreissparkasse Melle

Für Überweisungen verwenden Sie bitte diese Kontodaten:
IBAN: DE55 2655 2286 0001 0143 31,  BIC: NOLADE21MEL

Wenn Sie eine Zuwendungsbestätigung (Spendenbescheinigung) wünschen, vermerken Sie bitte auf dem Überweisungsträger Ihre Anschrift.

   
© 2008-2017 - Tierhilfe-Melle e.V.